Kinderchirurgie und -urologie

Unsere Schwerpunkte

Die Kinderchirurgie und -urologie ist eine der ältesten Abteilungen in unserer Einrichtung in Hannover. Das Spektrum reicht von Operationen bei Neugeborenenen über Unfalloperationen bis hin zu Eingriffen im Magen-Darm-Trakt und Harnwegsbereich. Dabei arbeiten wir eng mit der Abteilung Anästhesie, Kinderintensiv- und Notfallmedizin zusammen.

Zertifiziertes Ausbildungszentrum für Kinderurologie

Das Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT Hannover ist gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover als erstes deutsches Ausbildungszentrum für Kinderurologie vom europäischen  Fachverband European Board of Paediadric Urology (EBPU) zertifiziert worden.

Angeborene Fehlbildungen bei Früh- und Neugeborenen
Die Korrektur von angeborenen Fehlbildungen stellt unser ureigenstes Arbeitsgebiet unserer Kinderchirurgie dar. Die langjährige Betreuung des Kindes und seiner Eltern durch einen Kinderchirurgen ist uns Anliegen und Verpflichtung zugleich. Deshalb pflegen wir den Kontakt zu den entsprechenden Selbsthilfegruppen und stellen ihn rechtzeitig her.

Chirurgie des Magen-Darm-Traktes inkl. endoskopischer operativer Verfahren
Entzündliche, aber auch erworbene Erkrankungen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Kinderchirurgie. Wir wenden sowohl bildgebende (Sonographie/Radiologie) wie auch andere technische Untersuchungsmethoden (Druckmessung, diagnostische Endoskopie, pH-Metrie, Laparoskopie) an. Ausgewählte Eingriffe führen wir auch auch mittels Bauchspiegelung, insbesondere im Bereich der Gallenwege, des Magens wie auch im jugendgynäkologischen Bereich durch.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Gesichts- und Schädelanomalien
Kraniosynostosen
Ein wichtiges interdisziplinäres Spezialgebiet  ist die Diagnostik und operative Therapie von Kraniosynostosen. Es handelt sich dabei um eine verfrühte Verschlussstörung der Schädelnähte, die zu einer typischen Schädeldeformität führt. Da häufig  ein komplexes Krankheitsbild vorliegt, werden unsere kleinen Patienten in Zusammenarbeit mit Herrn Priv.-Doz- Dr. Dr. Alexander Gröbe (MBA, FEBOMFS), Chefarzt der Klinik für Mund- Kiefer- und  Gesichtschirurgie des DIAKOVERE Henriettenstifts in Hannover, und ggf. auch mit den Kollegen der Neurochirurgie des DIAKOVERE Friederikenstifts operiert. Weitere Untersuchungen durch die Kollegen unserer  Kinder-Hals-Nasen-Ohren-Abteilung und ggf. weitere Spezialuntersuchungen werden über unsere Sprechstunde koordiniert. Eine Vorstellung erfolgt meist bereits in den ersten Lebenswochen in unserer interdisziplinären Sprechstunde, in der nach eingehender klinischer und ggf. auch radiologischer Untersuchung ein individuelles Therapiekonzept entwickelt und ausführlich besprochen wird. Sofern dann eine Operation notwendig wird, erfolgt diese innerhalb des ersten Lebensjahres.
er erste Kontakt wird für eine gemeinsame Sprechstunde für Kraniosynostosen im Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT über die chirurgische Terminvergabe 0511-8115-4424 vereinbart.

Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
Die Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten sind mit ca. einem Fall auf 500 Geburten eine der häufigsten angeborenen Anomalien. Auch hier ist eine Therapieplanung unter Einbeziehung vieler Fachbereiche essentiell und wird durch Herrn Priv.-Doz. Dr. Dr. Alexander Gröbe (MBA, FEBOMFS), den Chefarzt der Klinik für Mund- Kiefer- und  Gesichtschirurgie des DIAKOVERE Henriettenstifts in Hannover garantiert. Durch eine deutliche Weiterentwicklung der Behandlungsformen (Operation mit dem Operationsmikroskop, verfeinerte Nahtmaterialien) ist eine sehr frühzeitige und funktionell optimierte Behandlung bereits in den ersten Lebensmonaten möglich und wird durch Herrn Priv.-Doz. Dr. Dr. Alexander Gröbe in unserem Kinderkrankenhaus durchgeführt, um unseren kleinen Patienten eine optimale kindgerechte Behandlung anbieten zu können. Eine begleitende Hals-Nasen-Ohrenärztliche Mitbetreuung  erfolgt ebenfalls hier im Haus, und wenn eine Narkoseuntersuchung und/oder Operation notwendig ist, kann dies gleichzeitig mit der Korrektur der Spalte erfolgen. Wir verfolgen dabei ein frühzeitiges Behandlungskonzept, um die psychologische Belastung für die kleinen Patienten und natürlich auch ihrer Eltern so gering als möglich zu halten und eine natürliche Sprechentwicklung zu gewährleisten.
Der erste Kontakt wird für die LKG-Sprechstunde im DIAKOVERE Henriettenstift, Marinstr. 72-90  über die chirurgische Terminvergabe 0511-289-2570 vereinbart.

Die Versorgung Ihres Kindes vor- während und nach der Operation erfolgt in unserem spezialisierten Kinder- Jugendkrankenhaus AUF DER BULT, das ganz auf die Bedürfnisse von Kindern eingestellt ist. Damit können wir eine höchstmögliche Sicherheit und Versorgungsqualität bieten – ganz zum Wohle Ihres Kindes und damit auch von Ihnen als Eltern. Die Narkose wird durch besonders  erfahrene Kinderanästhesisten und Pflegekräfte durchgeführt, die eine spezielle Expertise für die Narkose bei diesen Krankheitsbildern besitzen und die zudem bei Bedarf nach der Operation eine Kind- und Eltern-gerechte kinderintensivmedizinische Versorgung  gewährleisten können. Als Eltern sind Sie bis unmittelbar vor der Narkoseeinleitung und gleich nach der Operation bei Ihrem Kind.


Spezielle Kinderurologie
Viele vor der Geburt bereits erkannte Harntransportstörungen und andere kinderurologische Erkrankungen klären und therapieren wir gemeinsam mit der Abteilung für Kinderradiologie ab. Wir bieten komplexe Blasenrekonstruktionen sowie die gesamte Inkontinenztherapie an und betreuen die operierten Kinder in einer Spezialsprechstunde bis zur Adoleszens nach. Entsprechende urodynamische Funktionsuntersuchungen gehören mit in unser diagnostisches Konzept, um neurogene Blasenentleerungsstörungen behandeln bzw. lindern zu können. Ein weiterer Schwerpunkt sind außerdem chirurgische Eingriffe bei anrektalen und/oder urologischen Fehlbildungen.

Onkologische Chirurgie im Kindesalter
Viele Tumoren im Kindesalter sind gutartig und können nach Diagnostik und operativer Therapie durch unsere Kinderchirurgie erfolgreich behandelt werden. Die bösartigen Tumore bedürfen einer genauen Diagnostik und Therapieplänen, die mit der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Onkologie und Hämatologie abgestimmt sind. Wir arbeiten hier eng mit der Abteilung für Onkologie und Hämatologie der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule zusammen.

Außerdem:

  • ambulantes Operieren (Hodenhochstand, Leistenhernien, Nabelhernien, Phimosen, Metallentfernungen, kleinere Tumore, …)
  • angeborene Fehlbildungen bei Früh- und Neugeborenen
  • Chirurgie des gesamten Magen-Darm-Traktes mit Schwerpunkt anorektaler Fehlbildungen (Analatresie, M. Hirschsprung) und GÖR (Gastroösophagealer Reflux)
  • Kontinenzoperation
  •  Minimal invasives Operieren
  • Endoskopische Untersuchungen, (Ösophagoskopie, Gastroduodenoskopie, Koloskopie, Zystoskopie)
  • spezielle Kinderurologie mit Schwerpunkt Nieren- und Genitalfehlen, Intersex)
  • Kindertraumatologie inkl. Behandlung schwerbrandverletzter Kinder und plastischer Korrekturen
  • Akutbehandlung und Langzeitbetreuung von Kindern mit Hydrocephalus und Spina bifida mit jährlichem Angebot einer Diagnostischen –Therapeutischen Woche im Mai für Eltern und Patienten in Zusammenarbeit mit dem ASHB 
  • Implantation und Wechsel von Baclofenumpen
  • cranio-faciale Chirurgie in Zusammenarbeit mit der Kieferchirurgie und der HNO-Abteilung
  • onkologische Chirurgie im Kindesalter
  • Behandlungen von Epidermolysis bullosa ("Schmetterlingskinder") ; u.a. Handoperationen , Ösophagusbougierung, Gastrostomieanlage