Neuropädiatrie mit Epilepsiezentrum / Flure 2 & 3

Unsere Schwerpunkte

Wir bieten eine umfassende Versorgung von Kindern mit Entwicklungsstörungen, Behinderungen und Erkrankungen des Nervensystems / Bewegungsapparates an.

Hierbei stehen folgende Beschwerden und Krankheitsbilder im Vordergrund:   

  • Gesamtes Spektrum neuropädiatrischer Erkrankungen mit den Untersuchungsmöglichkeiten EEG, Video-EEG, Evozierte Potentiale

  • Gesamtes Spektrum der kinderkardiologischen Erkrankungen mit den Untersuchungsmöglichkeiten EKG, Belastungs-EKG, Farbdoppler-Echokardiographie, 24.-Stunden-Blutdruckmessung, Pulsoxymetrie

  • Epilepsie

  • Kopfschmerzen

  • Infektionen des Nervensystems, Hirnhautentzündung

  • Genetische Syndrome 

  • Lyme-Borreliose

  • Muskelerkrankungen

  • Multiple-Sklerose bei Kindern und Jugendlichen

  • Rett-Syndrom

  • Frühkinderlicher Hirnschaden

  • Tuberöse Sklerose – Körperliche und geistige Behinderung 

famoses Schulungen

famoses 
- Unterstützt beim Umgang mit Epilepsie!
- Hilft, dass auch andere die Krankheit besser verstehen!
- Macht Spaß!

Kurse:
13. bis 15. März 2020 und
18. bis 20. September 2020 

Der Kinderkurs (für Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren, von mindestens zwei Trainern geführt) nimmt die Kinder mit auf eine virtuelle Schiffsreise. Die Kinder lernen Schiffsknoten, sie begeben sich auf Schatzsuche und steuern verschieden Inseln an, auf denen sie Vieles über Epilepsie spielerisch entdecken können, zum Beispiel
- Was passiert bei Anfällen
- Welche regeln uns Einschränkungen nötig sind und welche nicht
-Wie kann man Epilepsie anderen erklären
-Was verändert sich im Leben durch die Epilepsie

Der Elternkurs (von zwei Trainern geleitet) ist zeitlich und inhaltlich parallel zum Kinderkurs gestaltet. Er enthält zusätzliche Themen, die insbesondere Eltern betreffen. zum Beispiel 
- Entwicklungsrisiken und Fördermöglichkeiten für das Kind
- Auswirkungen der Epilepsie auf die Erziehung und das Zusammenleben in der Familie
- Möglichkeiten des Umgangs mit belastenden Erfahrungen und Gefühlen in Bezug auf die chronische Erkrankung des Kindes

Eltern- und Kinderkurse können auch unabhängig voneinander besucht werden!
Die Trainer haben eine spezielle Ausbildung und sind zertifiziert.

Anfragen über die Stationsassistentin des Epilepsiezentrums unter 0511 8115-2812

Zertifiziertes Epilepsiezentrum

Das Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT ist zertifiziertes Epilepsiezentrum.

Das neuropädiatrische Team besteht aus:

Die Untersuchung und Behandlung der Kinder erfolgt nach dem Prinzip „ambulant vor stationär“. So wird nach individuellen Erfordernissen entschieden, ob die Kinder in der Ermächtigungssprechstunde, in der Tagesklinik oder auf der Station betreut werden. Die Langzeitbetreuung der chronisch kranken und behinderten Kinder erfolgt im engen Verbund mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum.
 
Ebenso finden im Verbund mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum regelmäßige Konferenzen statt, in denen die Patienten gemeinsam untersucht und ihre Krankheitsbilder eingehend erörtert werden.