Das Pflegeteam der Station 2

Die Schwerpunkte

Die Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums der kinderneurologischen Erkrankungen, von Entwicklungsstörungen sowie die Durchführung von Langzeit-EEG und Videomonitoring bei Patienten mit Epilepsien stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Sie ist bedürfnis-, und nicht funktionsorientiert, das heißt Abläufe, die die Patienten von zu Hause gewohnt sind, fließen auch auf der Station mit ein.
Beratung und Anleitung der Patienten und Ihrer Angehörigen sowie die Begleitung und Versorgung (kurativ und palliativ) der Patienten bekommen dadurch einen besonderen Stellenwert.

Da einige Patienten immer wieder zu stationären Behandlungen und Versorgungen ins Haus kommen müssen, entsteht häufig eine vertrauensvolle und enge Beziehung zwischen Pflegefachkräften und Patienten sowie deren Angehörigen. Dies ermöglicht eine professionelle Evaluierung der Therapien und Eingriffe. Kinder und Jugendliche mit angeborenen Stoffwechselstörungen und Anfallserkrankungen, die eine ketogene Ernährungstherapie benötigen, werden auf die entsprechende auf sie abgestimmte Diätform eingestellt.  

Für Patienten mit besonderen Bedürfnissen stehen unterschiedliche medizinische Geräte und Einrichtungsgegenstände wie spezielle Pflegebetten und Duschwannen sowie Lifter und Reha-Karren zur Verfügung. Ein Snoezle-Raum dient als Rückzugs- und Entspannungsmöglichkeit. Im Bereich des Epilepsie-Zentrums sind die Räume für EEG, EKG und Neurophysiologie zu finden.

Das Team

Das Pflegeteam besteht aus examinierten Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern und Gesundheits- und Krankenpflegern sowie Medizinisch-Technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF). Schüler der hauseigenen Schule für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Stationsassistentinnen für die administrative Arbeit der Station, Praktikanten und Freiwillige des Sozialen Jahres ergänzen das Team. Einige Mitarbeiter haben zusätzliche Fachausbildungen als Praxisanleiter, als Famoses-Trainer (Schulungsprogramm für Kinder mit Epilepsie und deren Eltern) oder sind geschult in der Verabreichung ketogener Ernährung. Einige Pflegefachkräfte sind Mitglieder des Klinischen Ethikkomitees.

Leitung Pflegeteam

StationsleitungAnja Severloh0511 8115-2802severloh[at]hka.de
Stellv. StationsleitungAriane Behrends0511 8115-2202ariane.behrends[at]hka.de