NEU: Ausbildung für Kinderkrankenpflege nun auch ab April

Das Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT bietet ab sofort einen weiteren Ausbildungsjahrgang in der Schule für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Neben dem traditionellen Ausbildungsbeginn im Oktober ist ab sofort auch der Start im April möglich. Damit reagiert die Schule unter anderem auf die Nachfrage für diesen Zeitraum. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Der Ausbildungsjahrgang ab April 2020 wird zugleich der erste sein, der unter dem Zeichen der generalistischen Ausbildung durchgeführt wird. Nach den ersten zwei Jahren einer allgemein-umfassenden Pflegeausbildung können die Schülerinnen und Schüler im dritten Jahr schließlich ihr Wissen um die Pflege von Kindern und Jugendlichen vertiefen. „Dies ist ein wichtiger Punkt, mit dem wir auch verdeutlichen, dass die Ausbildung in der Kinderkrankenpflege als wesentlicher Bestandteil des Gesundheitswesens bestehen bleibt“, sagt Mareike Carstens, stellvertretende Schulleiterin. Die Erfahrung aus der über 90-jährigen Geschichte der Schule für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege AUF DER BULT zeigt, dass viele der interessierten Schulabgänger nicht in die Erwachsenen- und Altenpflege, sondern explizit in die Kinderkrankenpflege wollen. Für die gestiegenen Anforderungen an die Arbeit als Fachpflegkraft in einem Spezialkrankenhaus wie dem Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT ist die dreijährige Ausbildung die perfekte Grundlage für den Einstieg ins Berufsleben. 

Die Schule für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege am Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover wurde 1922 gegründet, durchschnittlich 25 Schülerinnen und Schüler pro Ausbildungsjahrgang legen ihr Examen ab. 

Mehr Informationen auf www.schule-fuer-kinderkrankenpflege.de