PJ in der KJP

Das PJ umfasst vier Monate. In dieser Zeit wird einmal der stationäre Bereich gewechselt. Tageweise kann auch in der Institutsambulanz hospitiert werden. 

  • Besonders beschützter Bereich (Station 19)
  • Kinderstation (Station 20)
  • Tagesklinik (Station 21)
  • Jugendlichen-Stationen (Stationen 15-17)
  • TSI-Teen-Spirit-Island (Station 18)

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildungsinhalte bestehen aus praxisnahen Fortbildungen und supervidierten praktischen Erfahrungen:

Tätigkeiten:

  • Anamnese
  • Psychiatrische Untersuchung Diagnostikplanung
  • Therapieplanung
  • Visite
  • Elterngespräche in Begleitung
  • Stationsbegleitung 

Techniken:

  • Klinische Untersuchung
  • Blutentnahmen
  • Erhebung eines psychopathologischen Befundes
  • Erhebung eines psychostrukturellen Befundes
  • Begleitung in der psychologischen Diagnostik
  • Begleitung des Konsildienstes
  • Diagnosestellung 

Fortbildungen:

  • Tägliche Stationsbesprechung
  • Wöchentliche Abteilungsinterne Fortbildung
  • Wöchentliche Lehrvisite
  • Regelmäßiger PJ-Unterricht 

Weitere Informationen

Für jeden Studenten stellt das Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT das Buch "F. Mattejat, M. Schulte-Markwort:  Kinder- und Jugendpsychiatrie systematisch, UNI-MED-VERLAG" zur Verfügung. Die Aufwandsentschädigung für die im PJ erbrachte Leistung beträgt 373 Euro pro Monat. Ein Leistungsnachweis und ein individuelles Zeugnis werden am Ende des PJ ausgestellt. Zudem steht jedem Student das Mittagessen in unserem Speisesaal kostenfrei zur Verfügung.

KJP-Summerschool

Die KJP bietet zudem jährlich eine „Summerschool" mit einer strukturierten Gruppen-Famulatur und Unterrichtscurriculum an. Studierende der Humanmedizin ab dem 5. Semester werden für rund vier Wochen den verschiedenen Stationen der Abteilung zugeteilt und können so den medizinischen und therapeutischen Alltag miterleben. Neben dem Kennenlernen des praktischen stationären Ablaufes, der ambulanten und stationären klinischen Versorgung, werden in Seminaren Krankheitsbilder, diagnostischen Methoden und weitere wichtige Aspekte der Kinder- und Jugendpsychiatrie erarbeitet. 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur 6. KJP-Summerschool vom 1. bis 30. September 2017.

Kontakt

Tutorin für PJ-Studenten in der KJP und Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist

Dr. med. Eva-Maria Franck
Sekretariat der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Fr. Tanja Butzmann
Tel.: 0511 8115-5521
Email