Im Notfall sind wir immer für Sie da!

emergency                             acil durum   
непредвиденный                  حالة طوارئ

Liebe Kinder und Jugendliche,
liebe Eltern und Angehörige,
seit dem 1. April 2017 gelten neue Regeln in den Notfallambulanzen der deutschen Kliniken. Der zuständige Bewertungsausschuss will damit die Notaufnahmen von Patienten mit sogenannten Bagatellerkrankungen entlasten.

Denn: Notaufnahmen sind nur für Menschen mit gravierenden Erkrankungen da.

Kliniken sind deshalb verpflichtet, Patienten mit leichten Erkrankungen und Verletzungen an niedergelassene Ärzte oder deren Bereitschaftsdienst zu verweisen. Echte Notfall-Patienten können dann schneller behandelt werden, weil unseren Ärzten mehr Zeit für diejenigen bleibt, die dringend und akut versorgt werden müssen.

Hier finden Sie weitere Hilfe:

Die Betreuung Ihres Kindes liegt in den Händen Ihres Kinder- oder Hausarztes, der Ihr Kind am besten kennt und Ihr Vertrauen genießt. Hier finden Sie eine Liste mit Ärzten in Hannover

Die niedergelassenen Kinderärzte aus Hannover bieten zusätzlich zu ihren Sprechstunden einen Bereitschaftsdienst in unseren Räumen an. Sprechzeiten:
Mo, Di, Do: 19 bis 22 Uhr
Mi und Fr: 16 bis 22 Uhr
Sa, So und Feiertage: 9 bis 22 Uhr

Für viele die richtige Wahl: 116 117
Außerhalb der Sprechzeiten hilft bei dringenden, nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 116117 – auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen.

Nur im Notfall: 112
Grundsätzlich gilt: Notaufnahme und Rettungsdienst sollten nur in lebensbedrohlichen Notfällen in Anspruch genommen  werden. Dazu gehören beispielsweise Bewusstlosigkeit, akute Blutungen, Atemstörungen, Vergiftungen, Verletzungen oder Unfälle.