Kinderradiologie, Ultraschall und Computertomografie

Unsere Schwerpunkte

Die Kinderradiologie mit Ultraschall und Computertomografie ist einer unserer zentralen Funktionsbereiche. Die Untersuchung speziell von Kindern –  insbesondere Säuglingen und Kleinkindern – erfordert eine besondere Abstimmung auf den Tagesrhythmus der kleinen Patientinnen und Patienten. Wir bemühen uns bei der Terminierung unserer Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen soweit wie möglich darauf Rücksicht zu nehmen.

Unser Team mit speziell ausgebildeten Kinderradiologen/innen und medizinisch-technischen Radiologie-Assistenten/innen (MTRA) achtet auf eine kindgerechte, besonders strahlungsarme Vorgehensweise. Dabei arbeiten unsere Mitarbeiter/innen mit modernen Röntgen- und Ultraschallgeräten sowie Computertomografen mit digitaler Technik. Somit ist es möglich, alle Patientinnen und Patienten von Frühgeborenen mit einem Gewicht von nur ungefähr 500 Gramm bis hin zu älteren Jugendlichen optimal zu untersuchen.  

Unser Leistungsspektrum:
  • Röntgenuntersuchungen
  • Kontrastmitteluntersuchungen
  • Ultraschall (Sonografie)
  • Computertomografie
Spezielle Arbeitsschwerpunkte der Chefärztin Dr. Engelcke:
  • Ultraschalluntersuchungen (Sonografie) angeborener urogenitaler Fehlbildungen
  • kindergynäkologischer Ultraschall bei endokrinen Störungen einschließlich kindlicher Mammae (weiblich und männlich)
  • Spezialuntersuchungen des Spinalkanals einschließlich des sogenannten Swinging Myelon
  • Ultraschalluntersuchungen des Magen-Darm-Traktes und der Weichteile
  • farbcodierter Duplex-Doppler-Ultraschall der hirnversorgenden Arterien beim Säugling