Vergiss-mich-nicht-Projekt

In Deutschland werden jährlich ca. 6.000 Kinder und Jugendliche durch Verbrennungs- und Verbrühungsunfälle so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus stationär behandelt werden müssen. Die meisten Kinder erleben den Unfall bei vollem Bewusstsein. Nicht nur die Haut der Kinder wird geschädigt, sondern die gesamte Persönlichkeit in ihren körperlich-seelischen Empfindungen. Die Behandlung ist schmerzhaft und langwierig, die Trennung von Familie und Freunden durch den Krankenhausaufenthalt belastend sowie der Heilungsprozess von anstrengenden Therapien geprägt.

Insbesondere während des stationären Aufenthaltes auf der Intensivstation ist es für den jungen Patienten schwierig, Kontakt zu seinen Mitschülern aufrechtzuerhalten erhalten. Darum bieten wir ihren Schulen und Klassenlehrern an, einen einen großen Vergiss-mich-nicht-Teddybär zu zusenden, der den Platz des Patienten auf dem Stuhl im Klassenzimmer einnimmt. Der Teddybär stellt eine Verbindung zwischen dem fehlendem Schüler und den Mitschülern dar und fördert sowohl die aktive Erinnerung als auch das Gespräch über den Erkrankten. Die BULT-Box wird auf dem Schultisch vor dem Teddybär aufgestellt. Hier bietet sich die Möglichkeit, Bilder, Briefe und Genesungswünsche direkt an das Kind ins Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT zu schicken. Zusätzlich befindet sich in dem Vergiss-mich-nicht-Paket eine Einweg-Bult-Kamera, mit der 27 Schnappschüsse von Freunden und Mitschülern gemacht werden können. So erlebt der erkrankte Schüler in dieser Situation eine zusätzliche Unterstützung aus seinem sozialen Umfeld.

Hier gibt es mehr Informationen für Lehrer

Das Vergiss-mich-nicht-Projekt ist eine Idee des Teams im Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder im Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT. Der Verein der Freunde AUF DER BULT e.V. unterstützt das Vergiss-mich-nicht-Projekt mit einer großzügigen Anfangsfinanzierung, um die Materialien wie Postbox und Einweg-Kamera zu besorgen und den Postversand zu finanzieren. Das Fotolabor Weckbrodt in Hannover unterstützt ebenfalls das Projekt. Die Firma Teraske Ortho Reha GmbH & Co. KG spendet die Teddybären.

Spendenkonto:
Freunde AUF DER BULT e.V.
Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover
Telefon: 0511-8115-1600 (Mi. 9.00-14.00 Uhr)
E-Mail: freunde(at)hka.de
Bankverbindung:
Bank für Sozialwirtschaft Hannover
IBAN DE44251205100007428100
BIC BFSWDE33HAN

Dieses Projekt hat erfolgreich beim Medizin-Management-Preis teilgenommen