Kinder- und Jugendpsychiatrie

Unsere Schwerpunkte

Die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik bietet ein differenziertes Behandlungsangebot für alle seelischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters. Besondere Schwerpunkte bestehen in der Therapie von Essstörungen und Trauma-Folgestörungen. Auf der Therapiestation Teen Spirit Island werden zudem Jugendliche und Heranwachsende mit Abhängigkeitserkrankungen wie stoffgebundenenen Süchten, aber auch Medienabhängigkeit (Internet- und Computersucht) behandelt. Bundesweit hatte Teen Spirit Island hier schon Anfang 2010 die ersten stationären Plätze eingerichtet. Die Behandlung erfolgt nach einem multimodalen, alle wesentlichen therapeutischen Richtungen integrierenden Ansatz. Eine Suchtsprechstunde wird ebenfalls angeboten.

Wir verstehen die Symptomatik unserer jungen Patienten und Patientinnen als Ausdruck eines individuellen Konfliktlösungsversuches. Auf der Basis einer wachsenden therapeutischen Beziehung versuchen wir mit den Patienten und ihren Familien gesündere Lösungsstrategien und -wege aus der Krise zu entwickeln. Ein ressourcen- und lösungsorientierter Ansatz unter aktiver Mitarbeit von Eltern und sozialem Umfeld liegt uns dabei besonders am Herzen.

Die enge Zusammenarbeit in der Psychiatrie mit der Ambulanz sowie den therapeutischen und pflegerischen Bereichen ermöglicht ein ganzheitliches Verständnis der besonderen Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten. Neben Einzel-, Familien- und Gruppentherapie umfasst unser Konzept Kreativ-, Bewegungs- und soziotherapeutische Angebote.

Unsere Abteilung gliedert sich in folgende Bereiche: