Diabetologie

Typ-1-Diabetes nimmt bei jungen Patienten um drei bis fünf Prozent jährlich zu. Man geht zurzeit von 25.000 Menschen unter 18 Jahren aus, die in Deutschland an Typ-1 Diabetes leiden.

Das Diabetes-Zentrum im Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT gilt mit 700 jährlich betreuten Patienten als das Größte seiner Art für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Es ist eines von 65 anerkannten Behandlungseinrichtungen für Typ 1 Diabetes (Pädiatrie) der Deutschen Diabetes Gesellschaft (www.ddg.info).

Unser Diabetes-Zentrum hat sich neben der stationären und ambulanten Diagnostik und Therapie aller Formen der Zuckerkrankheit bei Kindern und Jugendlichen zur Aufgabe gemacht, Jugenddiabetes zu erforschen und klinische Studien durchzuführen. In der Öffentlichkeitsarbeit arbeiten wir eng mit der Deutschen Diabetes Hilfe zusammen. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe (www.deutsche-diabetes-hilfe.de) ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation, die Patienten, Diabetesberater, Ärzte und Forscher vereint. Gemeinsam schaffen wir Öffentlichkeit für das Thema und vertreten die Interessen der Menschen mit Diabetes.

Unsere Angebote

  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Schulung mit anerkannten und evaluierten Schulungsprogrammen für Kinder, deren Eltern und Betreuer
  • Schulung zu verschiedenen Themenschwerpunkten im Rahmen des DMP Programms für alle Altersgruppen, Eltern und Betreuer (Termine für Schulungskurse 2015)
  • Insulinpumpenschulung
  • Messung mit dem kontinuierlichen Glukosesensor
  • Schulungskurs für Schulanfänger (Fit für die Schule)
  • Schulungskurs „Diabetes und Zöliakie“
  • Durchführung von klinischen Studien zur Diabetesbehandlung und Prävention im Kindesalter
  • Elterninformationsabende
  • Zusammenarbeit mit dem Elternverein „diabolinus“ www.diabolinus.de

Kontakt:

Diabetesambulanz und Diabetesschwerpunktpraxis: 0511/8115-3335
Stationäre Betreuung: 0511/8115-2209
Tagesklinik: 0511/8115-3450